Lethermo – Fußbodenheizung mit Lehm

Sie sind auf der Suche, nach einer neuen Fußbodenheizung für Neubau oder eine Altbau-Renovierung?
Sie soll aber nicht nur Ihre Füße wärmen, sondern auch nachhaltig und ökologisch sein?
Dann sind Sie hier genau richtig!
Das Lethermo-System setzt ganz auf natürliche Materialien und hat auch sonst einige überzeugende Vorteile zu bieten!

Erfahren Sie hier mehr!

Die Lethermo-Vorteile im Überblick

  • Konsequent natürliche Materialien

    Der ganze Aufbau kommt komplett ohne Chemie aus.

  • Schnelle Wärme

    Durch die direkte Wärmeleitung unmittelbar unter dem Fußboden entfallen hohe Vorlauftemperaturen.

  • Gute Wärmespeicherung

    Lehm speichert Wärme und gibt sie langsam ab.

  • Angenehme Kühle

    Im Sommer helfen die Lehmplatten dabei, das Haus zu kühlen.

  • Volle Gestaltungsfreiheit

    Ihr Wohnraum ist nicht durch Heizkörper eingeschränkt.

  • Vertikal & Horizontal

    Die Lehmflächenheizung eignet sich nicht nur für den Fußboden, sondern auch versteckt in der Wand.

  • Wohliges Barfußgefühl

    Fußbodenheizung und Dielenboden sind problemlos vereinbar.

  • Gut fürs Raumklima

    Feuchtigkeitsregulierend und wärmespeichernd, in einem so geheizten Raum fühlt man sich wohl.

  • Flüsterleise

    Gute Trittschall-Reduzierung.

  • Perfekt für Selbermacher

    Einfacher und schneller Auf- und Rückbau.

  • Direkt loslegen

    Wartezeiten für Trocknungsschritte entfallen.

  • Nachhaltig beim Rückbau

    Die Materialien sind komplett rückbau- und kompostierbar. Das schont die Umwelt.

Lethermo-Heizsysteme schonen die Umwelt – und den Geldbeutel!

Lethermo: Fußbodenheizung für Holzböden

Stellen Sie sich vor, Sie laufen über einen schönen, massiven Holzfußboden. Und der ist auch noch warm! Denn unter Ihrem Holzboden liegt das Lethermo-Fußbodenheizungs-System. Und das ermöglicht es Ihnen, auch Massiv-Holzdielen mit einer Fußbodenheizung – ohne Estrich und Kleber – zu kombinieren. Das funktioniert nicht nur fantastisch bei Neubauten, sondern auch bei einer Fußbodenheizung für Dielenboden im Altbau.

Genau das ist eines der erklärten Ziele von Lethermo: Keiner muss mehr auf eine Fußbodenheizung verzichten, der gleichzeitig einen Holzdielenboden haben möchte!

Lethermo: Nachhaltigkeit als Leitmotiv

Lehm ist ein Naturbaustoff, auf den Menschen schon seit Tausenden von Jahren setzen. Er besitzt hervorragende Wärmeleiteigenschaften.

Die Lethermo-Platten sind aus Lehm gefertigt. Kein Baustoff fügt sich so perfekt in den Umweltkreislauf ein. Die Verwendung von Lehm schont Ressourcen, unter anderem, weil er komplett wiederverwertet werden kann. Die Verwendung von Lehm ist gut für die Umwelt, denn die Herstellung ist nicht so energieintensiv wie andere Baustoffe. Dazu kommt, dass wir für die Produktion nachhaltig produzierte Hackschnitzel verwenden.

Auch die anderen Schichten des Heizungssystem-Aufbaus können komplett mit natürlichen Materialien gestaltet werden, wie zum Beispiel lehm-ummantelte Hackschnitzel für die Schüttung.

Lethermo-Platten haben deswegen eine sehr gute CO2-Bilanz, verglichen mit anderen Fußboden-Heizungs-Systemen.

Schicht für Schicht ein gutes Gefühl

Wärme, ganz direkt. Das geht mit dem Lethermo-System. Der Grund: Die Wärmeleitung ist direkt unter den Dielen verlegt. Dadurch kommt die gute Wärmeleitungseigenschaft von Lethermo voll zum Tragen.

Da hier die Wärmeleitungen ganz oben liegen, kann die Wärme schnell reguliert werden. Es gibt keine hohen Vorlauftemperaturen. Lethermo ist folglich gut für Heizungen geeignet, die mit einer Wärmepumpe arbeiten.

Weil der Lehm selbst Wärme speichert, ist das noch zusätzlich gut fürs Raumklima.

Weiteres Plus: Im Sommer helfen die Lethermo-Lehmplatten den Raum angenehm kühl zu halten, wenn Ihre Wärmepumpe mit einer Kühlfunktion ausgestattet ist.

Lethermo: Perfekt für Selbermacher

Das Schöne an Lethermo? Auch wer in Eigenleistung seine Wohnung renoviert oder eine Fußbodenheizung ganz neu baut, hat es mit Lethermo leicht. Egal ob sie das Lethermo-System gerne als Fußbodenheizung, z.B. auf einer Holzbalkendecke, auf einem normalen Boden oder in einer Wand einsetzen möchten.

Der Aufbau der Lethermo-Fußbodenheizung ist einfach und geht schnell. Da zum Beispiel kein Estrich verlegt wird, entfallen die Wartezeiten, die sonst für die Trocknung einkalkuliert werden müssen.

Die verwendeten Materialien – von der Dämmplatte bis zur Schüttung – sind alle konsequent natürlich. Das bedeutet: Auch wenn ein Rückbau mal nötig sein sollte, ist die Entsorgung kein Problem.

Montage-Anleitung für Lethermo

Sie möchten Lethermo selbst installieren? Kein Problem! Hier haben wir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Sie vorbereitet.

Technische Daten

  • Maße (L*B*H in mm): 358 x 250 x 45

  • Gewicht: 75 kg/m²

  • Gewicht mit Lattenanteil: 68 kg/m²

  • Druckfestigkeit: 12,3 N/mm²

    (in Anlehnung an DIN EN 15037-1:2008-07)

  • Biegefestigkeit: 1,9 N/mm²

    (in Anlehnung an DIN EN ISO 10545-4:2012-04)

Anfrage & Kontakt

Sie möchten noch zusätzliche Infos haben, oder interessieren sich für ein Angebot? Kontaktieren Sie uns gerne:

Schicken Sie uns eine Nachricht

7 + 1 = ?

© Lethermo